Bodrum

Das antike Harlikarnassos hat in der Neuzeit den Namen in Bodrum geändert, jedoch spiegelte Bodrum bis vor einigen Jahrzehnten nicht den Urlaubstraum wieder, wofür es heutzutage bekannt ist. Nachdem Alexaner der Große Halikarnassos in Trümmern verlassen hat, kam die einst so bedeutende Stadt an der Ägäischen Küste nicht über den Status eines Fischerdorfes hinaus. Die Halbinsel Bodrum liegt am Taurusgebirge und ist von der griechischen Insel Kos bei gutem Wetter zu sehen. 
Es gibt Fähren von Bodrum nach Kos für knapp 15€ Hin und Rückfahrt. Auf den Fähren gibt es auch Duty Free Shops, die sich bei den Tabak und Alkohol Preisen in der Türkei wirklich lohnen aufzusuchen. Die Fahrzeit beträgt ca. eine halbe Stunde. Bodrum hat im Winter knapp an die 40.000 Einwohner, jedoch steigt die Zahl der Menschen in den Sommermonaten auf das 5fache und Bodrum bekommt schon einwenig den Charakter einer Großstadt. Hierbei spielt das bunte Leben mit den verschiedenen Intressen der Touristen eine wichtige Rolle. Die Hauptschlagader bietet die Hauptstraße, die parallel zur Strandpromenade verläuft. Hier sind etliche Geschäfte, Restaurant, Bars und Clubs aneinander gereiht und man findet alle typischen Dinge für die Region. Bodrum bekam seine Bekanntheit als Urlaubsort durch den Dichter und Journalisten Cevat Sakir, der die Blauen Reisen in Bodrum über die Grenzen hinaus bekannt machte. Die weißen Flachdachhäuser auf den Hängen der Habinsel Bodrum bieten fast jedem Einwohner einen herrlichen Meerblick. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Möblierte, freistehende Villa Heaven Garden in Bodrum Gündogan

Villa Dream Sea View in Bodrum Yalikavak-Küdür

Urlaub in Bodrum