Bodrum Ferngas - "Dogal Gaz" bald auch in Bodrum?


Gerade in den Wintertagen ist das Wetter in Bodrum kälter, so dass das Heizen des Wohnraumes ein großes Thema ist. Bislang gibt es die elektrische Heizmethode oder wer sich die Arbeit machen möchte kann einen Holzofen nutzen. Hierbei stellt auch der Aspekt des Abholzens eine ökologische Problematik dar, da Kohle zum heizen nicht erlaubt ist. 



Viele Immobilienbesitzer in Bodrum würden sich über einen Erdgasanschluss freuen. Die vielen Hotels verbrauchen eine Menge Strom, daher kommt es auch oft zur Überlastung der Stromnetze in Bodrum.

Um die Ferngasleitung zu verwirklichen, versucht der Bürgermeister von Bodrum, Mehmet Kocadon, im Vorfeld seine Mitbürger von diesem großen Gas Projekt zu überzeugen.

Um das finanzielle Ausmaß dieses Vorhabens tragen zu können, wurden die Stromkunden gebeten schon im Vorfeld die Einrichtungsgebühr von 335 TL für das "Dogal Gaz" zu überweisen.



Der Bürgermeister Kocadon sagte: "Es wäre besser gewesen, wenn erst die Gasleitungen vorhanden wären und die Bürger dann die Einrichtungsgebühr bezahlen".

Um das Projekt zu realisieren hofft man im Rathaus von  Bodrum auf eine Beteiligung von über 60% der Stromkunden. Sollten die Erwartungen nicht eintreffen, wird das Geld zurücküberwiesen.

Wir drücken die Daumen!


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was ist Iskan (Tapu)?

Möblierte, freistehende Villa Heaven Garden in Bodrum Gündogan

Villa Dream Sea View in Bodrum Yalikavak-Küdür